Spielen Sie Roulette online um echtes Geld | CasinoClub 2020

Roulette existiert in vielen unterschiedlichen Varianten und das Beste dabei ist, dass man alle davon online spielen kann. Zum Beispiel wäre da das französische Roulette. Bei dieser klassischen Variante hat der Spieler normalerweise die größte Chance zu Gewinnen. Das ist darin begründet, dass beim französische Roulette nur eine Null vorhanden ist. Der Gegenzug dazu wäre das amerikanische Roulette, welches eine doppelte Null aufweist. Daher ist die Chance zu gewinnen beim französischen Roulette höher. Online Casino Spiele sind deutlich im Vorteil. Es ist zum Beispiel möglich mit anderen Spielern zu schreiben, einen privaten Tisch zu erstellen um nur mit Freunden zu spielen, Einsatzlimits zu erstellen und viele zusätzliche Einstellungsmöglichkeiten zu nutzen.

Vielen Leuten ist der Begriff Roulette geläufig und sie können ihn mit Online Casinos in Beziehung setzen. Dies ist darin begründet, dass Roulette eine lange geschichtliche Vergangenheit besitzt, die sogar bis ins späte Mittelalter reicht. Zu diesem Zeitpunkt kannte man es noch unter dem Namen Rad der Fortuna. Roulette hat seinen Ursprung nicht in Frankreich, wie man vielleicht zuerst vermutet hätte. Aber warum hat es dann eigentlich einen französischen Namen? Das Spiel Rad der Fortuna, oder wie es heute genannt wird Roulette, war am Anfang des 18. Jahrhunderts einfach sehr beliebt in Frankreich und hat daher seinen französischen Namen. Schon 1837 tauchte Roulette zum ersten mal in deutschen Spielbanken auf und sein Siegeszug konnte nicht gestoppt werden. Roulette ist heute nicht mehr wegzudenken aus dem Casino. Aus diesem Grunde gibt es Roulette auch in der online Form, was auch Mobile Roulette genannt wird. Seine unterschiedlichsten Varianten sind dabei alle äußerst beliebt.

Grundlage des Spiels

Um Roulette spielen zu können, braucht man ein gewisses Grundequipment. Dazu gehört das sogenannte Rouletterad, das Tableau und die Roulettekugel, welche meistens weiß ist. Das Rouletterad besteht aus 37 oder 38 Fächern. Die Anzahl der Fächer ist abhängig von der Roulette Variante. Des Weiteren sind die Zahlen abwechselnd schwarz und rot. Zudem sind die Fächer mit Zahlen von 0 bis 37 bzw. 38 belegt. Zum Rundenbeginn setzen die Spieler ihre Einsätze auf dem Tableau. Anschließend wird das Rouletterad in Bewegung gesetzt und die weiße Kugel eingeworfen. Nachdem das Rouletterad in Bewegung ist, sind keine Einsätze in dieser Runde mehr möglich. Das Rouletterad wird nun zunehmend langsamer und die Roulettekugel landet schließlich in einem der Fächer bzw. auf einer Zahl, die zusätzlich entweder schwarz oder rot ist. Nun kann man sich gegebenenfalls über einen Gewinn freuen, sollte man auf die Zahl oder Farbe gesetzt haben. Dies ist allerdings eine nur sehr kurze Erläuterung der Möglichkeiten.

Die Regeln bei Roulette

Betrachtet man die Regeln intensiver fällt leider auf, dass die Regeln doch ein wenig anspruchsvoller sind. Sehr wichtig sind beim Roulette die zeitlichen Abläufe. Dabei muss sich der Spieler an gewisse Regeln halten. Der Spielleiter, der sogenannte Croupier, hat das Sagen und gibt den Ablauf des Spiels vor. Dieser sagt den Ablauf an, woran sich die Spieler zu halten haben. Es gibt zum Beispiel das Muster:

der Croupier sagt an, wann Einsätze getätigt werden können

jetzt können die Spieler ihre Einsätze auf dem Tableau tätigen und die Chips setzen

wenn alle Spieler ihre Chips gesetzt haben, folgt der französische Satz "Rien ne va plus". Dies bedeutet soviel wie "es sind keine weiteren Einsätze mehr möglich".

nun wird der Croupier das Rouletterad in Bewegung setzen und die Kugel entgegen der Drehrichtung des Rades einwerfen

die Kugel muss sicher in einem der Fächer zum Erliegen kommen, bevor ein Gewinner feststehen kann

Dies ist der grundsätzliche Spielablauf. Man kann auf dem Tableau nicht nur die Zahlen 0 bis 37 bzw. 38 tippen, sondern hat noch viele weitere Möglichkeiten. Dies führt dazu, dass die Gewinnchancen nicht immer gleich sind. Spieler die mit einer Strategie spielen möchten, sollten sich ausführlicher damit auseinandersetzen.

Was gibt es für Spielarten?

Die vielen unterschiedlichen Arten sind zum Teil abhängig vom Land. Beim amerikanischen Roulette gibt es die doppelte Null. Beim europäischen Roulette sind nur 37 Fächer vorhanden. Online gibt es noch viele viele weitere unterschiedliche Varianten. Es ist nun an dem Spieler, seine Lieblings-Variante zu finden.

jetzt spielen